Testspiel SC Herzogenburg - SC Brunn/Gebirge 1:3 (0:1)

Im heutigen Testspiel unterliegt unser Team dem SC Brunn/Gebirge mit 1:3.

Kader: Dietl; Harauer, Dubec, Ersoy, Leimhofer M., Vitek, Pikulik, Fürst, Jankto, Hartl, Leimhofer F.;
Ziselsberger, Bauernfried, Isik S.

Kurzer Spielbericht mit allen Treffern und den "knackigsten Szenen" unter "weiter zum ganzen  Eintrag".

Den nächsten Probegalopp absolviert unser Team am Freitag, 07.08.2020 gegen den SV Sierndorf (2. Landesliga Ost). Der Anpfiff erfolgt um 19:00 Uhr in der Sparkassen-Arena.


7. Minute: Im Zuge einer Ballannahme Norbert Janktos springt ihm die Kugel an den Arm. Während die Brunner ein strafbares Handspiel reklamieren, nutzt unser Angreifer die kurzzeitige Verwirrung, um seinen Turbo zu zünden. 2 düpierte Verteidiger später schließt er aus halbrechter Position im Strafraum ab, trifft das Leder jedoch nicht ideal. So begräbt es schlussendlich der gegnerische Keeper unter sich.

10. Minute: Erstmals präsentiert der Vertreter aus der 2. Landesliga Ost sein schnelles und präzises Kombinationsspiel. Nach einem Pass in die Tiefe verhindert Reinhard Dietl den frühen Rückstand im „Eins-Gegen-Eins“.

18. Minute: Hakan Ersoy schickt Fabian Fürst. Nicht im Abseits befindlich dringt er in den Sechzehner ein. Seinen Abschluss ins rechte untere Eck pariert der Schlussmann.

28. Minute: Mit wenigen Pässen überbrücken die Gäste unsere Abwehrkette, ehe der rechte Flügelflitzer einen Stanglpass von der Toroutlinie ins Zentrum spielt. Reinhard Dietl ist zwar noch mit seinen Fingerspitzen dran, kann aber den folgenden Abstauber eines völlig freistehenden Sportskameraden aus Brunn zum 0:1 nicht vereiteln.

30. Minute: Von der Strafraumgrenze haut ein Industrieviertler drauf. Das Flugobjekt lässt das Gebälk richtiggehend erzittern.

32. Minute: Fabian Fürst erwischt das Spielgerät vor der gegnerischen Nummer 1, die unseren Flügelspieler „niedersäbelt“, um danach leicht den Ball zu touchieren. Eigentlich ein glasklarer Elfmeter, oder zumindest Corner. Nichts da, zur Verwunderung wird die Partie mit einem Abstoß fortgesetzt. Der Angriff endet mit einem leichten minimalen Rempler gegen den Brunner Stürmer an der Strafraumgrenze. Den anschließenden Freistoß pariert unser Kapitän souverän.

43. Minute: Der Kopfball nach einer Ecke klatscht an die Querlatte von Reinhard Dietls Gehäuse.

Halbzeitstand: 0:1.

48. Minute: Raffael Hartls Doppelpass mit Norbert Jankto endet mit einem Ballverlust des Letztgenannten, doch unser Angreifer setzt konsequent nach und erobert das Spielgerät zurück. Den folgenden Stanglpass schlägt er zu Hakan Ersoy, welcher nicht lange fackelt und sofort abzieht. Ein Brunner Defensiv-Akteur verhindert den Ausgleichstreffer mit einer Rettungstat auf der Torlinie.

55. Minute: Die Gäste erhöhen auf 0:2. Im Zuge eines Passes entledigt sich Brunns Stoßstürmer unserem Verteidiger mit einer raschen Körpertäuschung und läuft somit allein auf Reinhard Dietl zu. Er lässt unserer Nummer 1 keine Abwehrmöglichkeit und versenkt das Leder trocken in den Maschen.

66. Minute: Leichtfertig verliert Norbert Jankto den Ball im Mittelfeld. Infolgedessen genügt ein hoher Ball der Brunner, um unsere Verteidigungskette zu überwinden und ein neuerliches „Eins-Gegen-Eins“ zu schaffen. Abermals kann unser Kapitän nichts gegen den präzisen Abschluss ausrichten. Neuer Spielstand: 0:3.

70. Minute: Unser Team verkürzt auf 1:3. Über Manuel Bauernfried und Hakan Ersoy landet das Runde im Lauf von Norbert Jankto. Unsere Nummer 17 entledigt sich seines Bewachers und schießt flach ins rechte Eck.

80. Minute: Florian Leimhofers Freistoß vom linken Sechzehner-Eck segelt knapp über die vertikale Verstrebung der Aluminiumkonstruktion.

Endstand: 1:3.




von Manuel Figl, 31.07.2020