Testspiel USV Langenlois - SC Herzogenburg 0:6 (0:1)

U 23: 1:2 (0:1) Tore: Hofbauer, Eigentor

Auch unsere U 23 besiegt die Sportskameraden aus Langenlois im ersten Testspiel auf Naturrasen.

Kader KM: Dietl; Harauer, Dubec, Pikulik, Pejic; Vitek, Steinwendtner, Hartl, Ersoy; Eggenfellner, Jankto; Ziselsberger, Jeremic, Isik S., Menhart, Fürst F.

Kurzer Spielbericht mit allen Treffern und den "knackigsten Szenen" unter "weiter zum ganzen Eintrag".


3. Minute: Der rechte Flügelflitzer der Gastgeber schlägt die Kugel hoch in unseren Strafraum. Dort nutzt sein Mannschaftskollege die kurze Verwirrung in unserer Verteidigungskette, um sofort abzuschließen. Reinhard Dietl pariert souverän per Fuß zur Ecke, welche lediglich als Randnotiz in der Chronik dieser Partie vermerkt werden wird.

12. Minute: Nach einem Ballgewinn am gegnerischen Strafraum erfolgt die Ablage auf Benjamin Steinwendtner, dessen Schuss aus rund 20 Metern am linken Pfosten vorbeisegelt.

20. Minute: Unsere Elf bekommt einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen. Diesen zirkelt Miso Pejic auf die erste Stange, wo es Tobias Eggenfellner in Richtung des Langenloiser Gehäuses verlängert. Diese Flugrichtung behält das Leder nur für Sekundenbruchteile bei, lenkt doch ein Verteidiger die Kugel über die Toroutlinie.

32. Minute: Benjamin Steinwendter fängt einen Pass auf Höhe des Mittelkreises mit der Brust ab. Kurz darauf bleibt auch Norbert Jankto an der Seitenoutlinie hartnäckig und zwingt seinen Gegenspieler zu einem Ballverlust, der sich für die Heimischen beinahe bitter rächen sollte. Raffael Hartl zieht mit Tempo in den Sechzehner und will querlegen. Ein Bein eines Kamptalers verhindert Schlimmeres.

40. Minute: Reinhard Dietls blitzartiger Reflex wäre bei einem Abschluss samt Veränderung der Flugkurve durch einen heimischen Angreifer nicht notwendig gewesen, da sich dieser zum Zeitpunkt der Ballabgabe in Abseitsposition befunden hat.

42. Minute: Einen Corner zirkelt Ivan Pikulik ideal ins Zentrum. Dort steigt Tobias Eggenfellner am höchsten und köpft zum 0:1 ein.

Halbzeitstand: 0:1.

50. Minute: Norbert Jankto schlägt eine Flanke von links ins Zentrum. Abermals zeigt Tobias Eggenfellner seine Qualitäten und befördert die Kugel mit seiner Stirn über den weißen Kreidestrich. Neuer Spielstand: 0:2.

55. Minute: Ein Abschluss des Gebietsligisten aus rund 25 Metern klatscht an die Querlatte, ehe die Gastgeber das Aluminium auch beim „Abstauber“ erzittern lassen, ehe Ivan Pikulik den dritten Versuch kurz vor der Torlinie blockt. Im direkten Gegenzug bekommt das Publikum einen Lochpass auf Hakan Ersoy geboten, dessen Heber über den herausseilenden Keeper die vertikale Verstrebung des Gehäuses auf der anderen Seite in Schwingung versetzt.

61. Minute: Miso Pejic schickt Tobias Eggenfellner am linken Flügel. Es folgt der ideale Stanglpass ins Zentrum, wo Hakan Ersoy das Leder zum 0:3 in die Maschen befördert.

72. Minute: Einen Zweikampf im Mittelfeld verbucht Michael Menhart für sich. Über Hakan Ersoy zirkuliert das Spielgerät zu Norbert Jankto, der seinen Turbo zündet, ehe er dem Keeper keine Chance im direkten Duell lässt und eiskalt auf 0:4 stellt.

75. Minute: Wiederum zeichnet ein Lochpass zum „Zunge schnalzen“ als idealer Nährboden für eine brandgefährliche Einschussmöglichkeit verantwortlich. Nun läuft Hakan Ersoy mutterseelenalleine auf den heimischen Kasten zu, ehe er den Schlussmann umkurvt und auf 0:5 erhöht.

80. Minute: Einen „Verzweiflungsversuch“ der Kamptaler aus der zweiten Reihe entschärft Reinhard Dietl souverän.

82. Minute: Das 0:6. Norbert Jankto wird von Branislav Vitek auf Reisen geschickt. Nun schlägt auch unsere Nummer 9 einen Haken um den Langenloiser Keeper, ehe er das halbe Dutzend vollmacht.

Endstand: 0:6.




von Manuel Figl, 07.03.2020