Testspiel SC Herzogenburg - SC Retz 0:4 (0:3)

Im heutigen Probegalopp muss sich unser Team dem SC Retz mit 0:4 geschlagen geben.

Kader: Dietl; Mühlbacher, Steinwendtner, Lacic; Brcak, Leimhofer, Heiderer, Fürst F., Pikulik; Ersoy, Jankto;
Ziselsberger, Hofbauer, Fürst E., Harauer, Saliji

Kurzer Spielbericht mit allen Treffern und den "knackigsten" Szenen unter "weiter zum ganzen  Eintrag".


9. Minute: Florian Heiderer verblüfft den Retzer Sportskameraden mit einer gekonnten Ballmitnahme per Oberschenkel. Den Rückstand holt der Linksaußen der Weinviertler nicht mehr auf und darf sich sodann artig bei seinem Kollegen, welcher das Zuspiel ins Zentrum über die Toroutlinie blockt, für die Verhinderung einer gefährlichen Einschussmöglichkeit bedanken.

11. Minute: Den ersten von einigen hohen Bällen aus dem Mittelfeld nimmt sich der baumlange Stürmer in perfekter Manier an, beschreitet die letzten Meter im Laufschritt, ehe er das Leder allein vor Reinhard Dietl zum 0:1 in die Maschen jagt.

12. Minute: Eine Offensiv-Kraft unseres Gegners setzt konsequent nach und schafft somit den Grundstein für die zweite Gelegenheit binnen 60 Sekunden. Der Schütze trifft die Kugel auf Höhe des Elfmeterpunktes nicht voll und bugsiert es schlussendlich an die linke Stange.

23. Minute: Andrej Brcak stellt seine Qualitäten im Zweikampf unter Beweis. Über Hakan Ersoy zirkuliert die Kugel zu Norbert Jankto, der rechts in den Strafraum eindringt und aus spitzem Winkel abschließt. Der Keeper verhindert den Ausgleich.

27. Minute: Gehörig strecken muss sich Reinhard Dietl bei einem scharfen Schuss aus ca. 20 Metern. Mit seinen Fingerspitzen dreht unser Kapitän das Runde übers Eckige.

29. Minute: Mit viel Effet zirkelt der Flankengeber das Spielgerät ins Zentrum. Ein Retzer lässt für den Torschützen des ersten Treffers durch, der nur noch seinen linken Fuß hinhalten braucht und auf 0:2 stellt.

37.-39. Minute: Einen Abschluss Hakan Ersoys pariert der Goalie zur Ecke. Diese mutiert zu einem schnell vorgetragenen Konter der Gäste über mehrere Stationen, ehe der gegnerische Stürmerstar abermals allein vor unserem Kapitän aufkreuzt und einen lupenreinen Hattrick schürt. Neuer Spielstand: 0:3.

Halbzeitstand: 0:3.

46. Minute: Unsere Elf erarbeitet sich einen Freistoß in rund 20 Metern Entfernung. Die Mauer blockt Benjamin Steinwendtners Ausführung über die Toroutlinie.

55. Minute: Ähnliche Situation. Nun darf Ivan Pikulik als Schütze des „ruhenden Balls“ antreten. Unsere Nummer 10 setzt das Runde flach am rechten Pfosten vorbei.

69. Minute: Norbert Jankto düpiert 3 Verteidiger, ehe er das Spielgeschehen auf die rechte Seite verlagert. Den direkten Abschluss Florian Heiderers wehrt der Retzer Schlussmann mit seinem linken Fuß ab.

78. Minute: Das 0:4 markieren die Weinviertler aus einem Spielzug, welcher mit einem Pass von der Sechzehner-Grenze auf den linken Außenspieler endet, dessen Schuss im langen Eck einschlägt.

87. Minute: Beinahe befördert ein Retzer Defensiv-Akteur die Kugel nach einem schnell abgespielten Freistoß von Denis Lacic ins eigene Gehäuse, doch der Keeper reagiert geistesgegenwärtig und verhindert hiermit einen Ehrentreffer unseres Teams.

Endstand: 0:4.




von Manuel Figl, 30.07.2019