MS-Spiel U 12 SC Herzogenburg - ASV Statzendorf 0:0

Im abschließenden Match gegen den ASV Statzendorf muss sich unsere U 12 - trotz Feldüberlegenheit in Hälfte 2 - mit einem torlosen Remis zufrieden geben.

Kurzer Spielbericht unter "weiter zum ganzen Eintrag".


Die erste Halbzeit dieses Derbys zündet keine Offensiv-Spektakel. Lediglich ein Lattenschuss der Statzendorfer, sowie ein "Hundertprozenter" von Burak Eren reißen die Zusachauer zwischendurch aus ihren "Sommernachtsträumen". Nach dem Seitenwechsel kippt das Spielfeld in Richtung unseres Gegners. Während Maurice Tauchen einen geruhsamen Arbeitstag erlebt, während dem er jedoch immer bei Bedarf sicher zur Stelle ist, muss die gegnerische Torfrau mehrere Paraden zeigen, um die Null zu halten. Trotz der nun äußerst defensiven Ausrichtung des Gegners gelingt es unserer U 12, einige gute Einschussmöglichkeiten zu kreieren. So schließt Nico Denk ein schönes Solo mit einem Schuss ab, der an die Stange klatscht. Erek Riesenhuber setzt einen Stanglpass knapp neben das Gehäuse, während Jan Giller die Defensive austanzt, ehe die Torfrau seinen Abschluss bändigen kann.

Nicht nur zur heutigen Performance möchte Trainer Horst Giller seinen Schützlingen gratulieren. Im gesamten Meisterschaftsverlauf zeigten unsere Burschen hochansprechende Leistungen und waren dem Gegner meist ebenbürtig bis überlegen, mussten jedoch das Feld ob einer suboptimalen Chancenverwertung öfters mit einer knappen Niederlage verlassen. In der kommenden Saison werden unsere Burschen erstmals aufs "große Feld" spielen und hoffen hierbei weiterhin auf kräftige Unterstützung von der Seitenoutlinie.




von Manuel Figl, 17.06.2019