MS-Spiel U 12 SC St. Pölten - SC Herzogenburg 2:0 (1:0)

Gegen den designierten Meister muss sich unsere U 12 äußerst unglücklich mit 0:2 geschlagen geben.

Im samstägigen Heimspiel (Anpfiff: 10:00 Uhr) gegen den ASV Statzendorf zählen unsere Burschen auf eure lautstarke Unterstützung, um das Fußball-Jahr positiv zu beenden.

Kurzer Spielbericht unter "weiter zum ganzen Eintrag".


Das gestrige Nachtragsspiel gegen den SC St. Pölten beginnt quasi mit einem "Handicap" ,erzielen die Landeshauptstädter ihren Führungstreffer doch bereits in Minute 2. Nach einem Corner kommt ein Akteur ungehindert zum Ball und köpft wuchtig ein. Danach neutralisieren sich beide Teams. Torchancen bleiben aus. Bis kurz vor dem Pausenpfiff, als unser Team einen Elfmeter zugesprochen bekommt. Unser Schütze läuft an und jagt das Leder äußerst unglücklich neben die Stange. Diese vergebene Möglichkeit sollte sich kurz nach Wiederbeginn "rächen". Einen Schuss lässt unser Keeper prallen. Der heimische Stürmer steht goldrichtig und "staubt" zum 2:0 ab. Danach übernimmt unsere U 12 das Kommando, ohne jedoch allzu viele gefährliche Einschussmöglichkeiten kreieren zu können.
Nach dem Schlusspfiff gratuliert Trainer Horst Giller dem SC St. Pölten nicht nur zum Meistertitel, sondern auch seinem Team. Auch heute zeigten unsere Burschen eine ansprechende Leistung und war dem Gegner - wie bereits öfters im heurigen Frühjahr - zumindest ebenbürtig. Zwei individuelle Fehler entschieden heute die Partie zugunsten des Meisters. Nun hoffen unsere Burschen auf tatkräftige und lautstarke Unterstützung beim samstägigen Heimspiel (Anpfiff: 10:00 Uhr) gegen den ASV Statzendorf, um das Jahr positiv zu beenden.




von Manuel Figl, 12.06.2019